Einladung zur Winterreise am 28. Februar um 18.30

Hier im Sauerland ist es kalt, und so lag die Idee, ein winterliches Menü zu kochen, auf der Hand. Weil beim letzten Mal das musikalische Begleitprogramm gut angekommen ist, lag für mich als Musikwissenschaftler natürlich direkt Schuberts Winterreise auf der Hand. Langer Rede kurzer Sinn: Herzliche Einladung zum Zweiten Sauerländer Hirsch, und zwar am 28. Februar 2015 um 18.30. Es gibt heimische winterliche Gemüse auf nicht-alltägliche Art und Weise, zum Hauptgang vermutlich hausgeräucherten Rehbraten von einem heimischen Tier. Wie immer werde ich mir auch, auf Anfrage, einen vegetarischen Hauptgang einfallen lassen. Wie immer stelle ich an Getränken – vom Aperetif abgesehen – zweierlei Sorten von Wasser, alles andere bringt ihr selbst mit.

 

Also, meldet euch schnell an unter zumroehrendenhirsch bei gmail.com und sichert euch die restlichen Plätze!

Der Hirsch in den Medien!!!

Die Sunderner Westfalenpost war bei mir und das hier ist bei rausgekommen:

http://www.derwesten.de/wp/staedte/arnsberg/perfektes-dinner-im-wohnzimmer-id10219210.html

???-Dinner am 17. Januar um 18.30

Herzlich willkommen zum Dreifragezeichen-Dinner! Diesmal werden die vier Gänge von verschiedenen ???-Folgen inspiriert. So wird es zum Beispiel auf Campbell Castle spuken… Die Zutaten sind wieder weitestgehend regional und saisonal. Ein Dinner nicht nur für Fans von Justus, Bob und Peter, sondern auch für alle, die gern essen – denn darum gehts natürlich weiterhin in erster Linie. Dennoch: packt euren detektivischen Spürsinn ein! Wer weiß, wohin der Abend führt…Anmeldungen ab sofort an zumroehrendenhirsch bei googlemail.com

Einladung zum kulinarischen Herbstspaziergang am 26. Oktober (Sonntag), um 17 Uhr

vorraussichtliches Menü:
Amuse gueule
xxx
traditioneller Westfälischer Salat
xxx
Schweinebraten auf herbstlichem Gemüse mit Yorkshire-Pudding und Meerrettich-Dip
xxx
frischer Apfelstrudel

Das ganze gibts für 30 Euro. Wer möchte, kann auch ein vegetarisches Alternativmenü bestellen, da sind dann Salat und Braten anders. Wie immer gilt: Alkohol wird selbst mitgebracht, Wasser und Holundersirup und so etwas gibt es, natürlich im Preis inbegriffen.
Also, meldet euch an, damit ich nicht bangen muss, ob es an der neuen Location auch klappt! Einfach eine Nachricht an mich.

Supperclub-Termine

Liebe Supperclubber,

leider bin ich momentan nicht in der Lage, neue Termine festzulegen. Der Termin im September, für den sich einige anmelden, hat vergangenes Jahr stattgefunden, Anmeldungen für dieses Jahr bringen also relativ wenig, der Supperclub war schon! Wobei es mich extrem freut, dass mehrere Gäste kommen wollen! War ja auch sehr lecker.

Außerdem bin ich umgezogen, und dieser Supperclub heißt ab sofort “Sauerländer Hirsch”, denn ab sofort wird am Sorpesee gekocht. Und ich bin schon verdammt gespannt auf meinen ersten Versuch hier – vermutlich auch so im September, vielleicht ja auch wieder indisch, das macht immer so viel Spaß!

 

Liebe sommerliche Grüße,

der sauerländer Hirsch

Auf nach Franken!

Am Samstag, 29. März, geht es kulinarisch in meine Wahlheimat, nach Franken.

Menü:

Obazda

Baggers mit Lachs und Kraut

Schäuferla nach fränkischem Familienrezept

Ausgezogene/Nonnenfürzla

fränkischer Digestif

Und natürlich, wenn jemand kein Schwein oder kein Fleisch isst, gibt es auch eine vegetarische Variante.

Weil Franken nicht nur Wein-, sondern vor allem Bierland ist, gibt es, wenn alles klappt, zu jedem Gang ein fränkisches Bier zum Kennenlernen. Deswegen diesmal  bei der Anmeldung angeben, ob mit oder ohne Bierpaket! Ich freue mich schon, endlich mal wieder für euch zu kochen. Los gehts um 18 Uhr. Anmeldungen per E-Mail an zumroehrendenhirsch @ gmail.com.

Verschoben!

Zwischen Barock und Jetztzeit gibt es wohl doch eine Zeitverschiebung. Ich bin krank und mein Musiker hat nicht bemerkt, dass er gleichzeitig noch auf einer anderen Bühne stehen muss, und somit wird das barocke Festessen verschoben. Den neuen Termin schreibe ich, sobald es ihn gibt! Sorry!