Einladung zum Herbstspaziergang am 18. Oktober (Samstag), um 18 Uhr

Amuse gueule
xxx
traditioneller Westfälischer Salat
xxx
Schweinebraten auf herbstlichem Gemüse mit Yorkshire-Pudding und Meerrettich-Dip
xxx
frischer Apfelstrudel (in der Hoffnung, dass dann die Äpfel aus dem Garten fertig sind, sonst was pflaumiges)

Das ganze gibts für 25 Euro. Wer möchte, kann auch ein vegetarisches Alternativmenü bestellen, da sind dann Salat und Braten anders. Wie immer gilt: Alkohol wird selbst mitgebracht, Wasser und Holundersirup und so etwas gibt es, natürlich im Preis inbegriffen.
Da ich eine Woche vorher einen Paläo-Kochkurs (!) mache und mir die Saisonalität ja eh wichtig ist, kommt alles aus der Region. Gut, beim Mehl lege ich nicht meine Hand ins Feuer…aber ansonsten müsste das passen!
Also, meldet euch an, damit ich nicht bangen muss, ob es an der neuen Location auch klappt! Einfach eine Nachricht an mich.

Supperclub-Termine

Liebe Supperclubber,

leider bin ich momentan nicht in der Lage, neue Termine festzulegen. Der Termin im September, für den sich einige anmelden, hat vergangenes Jahr stattgefunden, Anmeldungen für dieses Jahr bringen also relativ wenig, der Supperclub war schon! Wobei es mich extrem freut, dass mehrere Gäste kommen wollen! War ja auch sehr lecker.

Außerdem bin ich umgezogen, und dieser Supperclub heißt ab sofort “Sauerländer Hirsch”, denn ab sofort wird am Sorpesee gekocht. Und ich bin schon verdammt gespannt auf meinen ersten Versuch hier – vermutlich auch so im September, vielleicht ja auch wieder indisch, das macht immer so viel Spaß!

 

Liebe sommerliche Grüße,

der sauerländer Hirsch

Auf nach Franken!

Am Samstag, 29. März, geht es kulinarisch in meine Wahlheimat, nach Franken.

Menü:

Obazda

Baggers mit Lachs und Kraut

Schäuferla nach fränkischem Familienrezept

Ausgezogene/Nonnenfürzla

fränkischer Digestif

Und natürlich, wenn jemand kein Schwein oder kein Fleisch isst, gibt es auch eine vegetarische Variante.

Weil Franken nicht nur Wein-, sondern vor allem Bierland ist, gibt es, wenn alles klappt, zu jedem Gang ein fränkisches Bier zum Kennenlernen. Deswegen diesmal  bei der Anmeldung angeben, ob mit oder ohne Bierpaket! Ich freue mich schon, endlich mal wieder für euch zu kochen. Los gehts um 18 Uhr. Anmeldungen per E-Mail an zumroehrendenhirsch @ gmail.com.

Verschoben!

Zwischen Barock und Jetztzeit gibt es wohl doch eine Zeitverschiebung. Ich bin krank und mein Musiker hat nicht bemerkt, dass er gleichzeitig noch auf einer anderen Bühne stehen muss, und somit wird das barocke Festessen verschoben. Den neuen Termin schreibe ich, sobald es ihn gibt! Sorry!

Barockes Festessen am 22. Februar um 17 Uhr

August der Starke verkörpert die barocke Lebensfreude, liebte er doch gutes Essen, aphrodisierende Zutaten und die Frauen. Kein Wunder, dass er schon mit 25 Jahren zur Kur fährt und fastet. Barock und Üppigkeit sind voneinander nicht zu trennen. Und deswegen liest sich das Hirsch-Team gerade quer durch barocke Rezepte, weiß schon, welche Gerichte es NICHT geben wird (explodierten Hasen nämlich…sorry, aber so sah das wirklich aus!), ist auf der Suche nach heute eher ungewöhnlichen Zutaten (keine Sorge, Hirschgeweih und Hahnenkämme scheint man heute tatsächlich nirgends mehr kaufen zu können!) aber es gibt auch schon eine Reihe an Ideen, was es geben wird. Eins steht fest: Weil der Oberhirsch großer Fan der Barockmusik ist, wird das barocke Festessen nicht nur ein kulinarisches Experiment – nein, vielmehr werden wir auch die Musik des Barock lebendig werden lassen. Teilweise auf typischen Instrumenten, teilweise wird es sicherlich überraschend. Gerade liegt der Schwerpunkt sehr bei Vivaldi, aber der gute Herr Bach wird auch nicht zu kurz kommen.

Weil meine Wohnung für dieses Unterfangen definitiv zu klein ist, wird dieser Supperclub einmalig in Sundern im Sauerland stattfinden. Die genaue Adresse gibt es kurz vorm Event.

Eine preisliche Vorstellung gibt es auch noch nicht, aber weil es etwas aufwändiger wird, wird es sicherlich nicht ganz günstig. Ich könnte mir gut vorstellen, dass das Event ca. 40 Euro kosten wird. Wer mich kontaktiert, kann auch ein Weinpaket buchen.

Für alle, die es schaffen, mit Öffentlichen zu kommen, werden wir vom Bahnhof in Arnsberg abholen.

Wie immer gibt es natürlich auch vegetarische Varianten – bitte bei der Anmeldung anmerken!

Bitte meldet euch zügig an damit wir abschätzen können, ob das Event überhaupt stattfindet – vielleicht streikt ihr beim Sauerland ja!

Anmeldungen an zumroehrendenhirsch@googlemail.com

Winterreise

Unglaublich aber wahr – es geht weiter!

Am 30. November um 19 Uhr.

Es wird winterlich, vielleicht sogar etwas weihnachtlich. Gerade hat das Hirsch-Team über das Menü nachgedacht, und wir glauben, dass das ziemlich ziemlich lecker wird. Wie immer regional und saisonal. Lasst euch überraschen und meldet euch schnell an!

Wer kein Fleisch isst, schreibt das in der Anmeldung dazu (das “Standard”-Menü wird Rind im Hauptgang haben, aber wir haben uns auch eine leckere Alternative überlegt!). Und wer gegen irgend etwas anderes eine Unverträglichkeit oder so hat, in der Anmeldung schreiben.

Von uns gibt es Wasser; wer Bier, Wein oder Saft will, bringt sich einfach welchen mit. Ich freue mich schon sehr! Anmelden am besten per Mail an zumroehrendenhirsch bei googlemail.com

Tortendiagramm

Gestern haben wir alle so viele Tortendiagramme gesehen. Deswegen ist dies mein Beitrag zur gestrigen Wahl!

bundestag